Servus TV HD

Servus TV HD LogoDer österreichische Sender ServusTV HD ist zu 100 Prozent im Besitz der Red Bull Media House GmbH und damit eng mit actionreichem TV-Formaten wie „Red Bull Crashed Ice 2013“, „Red Bull X-Fighters“ und „World Rallye Championship 2013“ verwachsen.

Doch ServusTV HD hat noch deutlich mehr zu bieten

Das TV-Programm ist in sechs Bereiche gegliedert. Der erste Bereich umfasst die Nachrichtenformate und Magazine, wie beispielsweise das „Servus Journal“ und „Lichtspiele – Das Filmmagazin“ aber auch so unterhaltsame Dokumentationen -Marke Bildungsfernsehen- wie „Moderne Wunder“.
Weitere Dokumentationen und Porträts werden beispielsweise in den Formaten „Terra Mater“ und „Die Entstehung großer Kulturen“ ausgestrahlt. Zur Unterhaltung werden die „KinoZeit“ und Talkshows wie „Talk im Hangar 7“ gezählt.
Zum kulturellen Programm von ServusTV HD gehören Sendungen wie „kulTOUR mit Holender“ und die Kurzsendung „Hoagascht“, bei der Ihnen echte Volksmusik, Bräuche und Sitten aus Österreich näher gebracht werden.

Neben den bereits erwähnten Action-Formaten ist die Deutsche Eishockey Liga (kurz DEL) ein weiterer sportlicher Aspekt im Programm von ServusTV HD. Der österreichische Sender hatte zu Beginn der gerade abgelaufenen Eishockey Saison deren Übertragungsrechte erworben und sich diese auf noch mindestens drei weitere Jahre gesichert. Damit kommen Sie auch weiterhin in den Genuss von gestochen scharfer HD-Qualität bei Bodychecks und mitreißenden Eishockey-Duellen aus Deutschland, wie aus Österreich.

Für einen Blick auf die Senderwebseite klicken sie bitte hier: www.servustv.com
Das TV-Programm in Deutschland ist hier gelistet: zum deutschen Programm
Zum TV-Programm in Österreich gelangen Sie über diesen Link: zum österreichischen Programm

Zu empfangen ist ServusTV HD, neben dem Empfang per Satellit (Astra), über die TV-Kabelanbieter Kabel Deutschland (im Paket Kabel Digital HD), Unitymedia, NetCologne, S+K Servicekabel, KMS (jeweils in deren HD-Paket), bei Wilhelm.tel/Willy.tel & M-Net (ohne Zusatzkosten), PrimaCom (Paket: Kabelanschluss) und den IP-TV-Anbietern T-Home Entertain und bei VodafoneTV (im FreeTV-Paket).

Hinterlasse einen Kommentar