SAT TV in HD

© PinkShot - Fotolia.com

© PinkShot – Fotolia.com

Fernsehen in HD über Satellit: Große Schärfe genießen

Das Fernsehen ist immer noch eines der beliebtesten Medien um zum Beispiel Filme, Nachrichten oder Serien zu schauen. Mit HD TV kann Fernsehen jetzt in noch besserer Qualität und Schärfe gesehen werden. HD Fernsehen ist dabei sowohl über Kabelfernsehen, via IP TV, als auch via Satellit zu empfangen. Besonders über Sat TV gibt es eine große Auswahl von Fernsehsendern die empfangen werden können. Jedoch ist nicht das gesamte Angebot kostenlos.

Öffentlich-rechtliche Sender können kostenlos gesehen werden

Zunächst aber zu den kostenlosen Angeboten. In voller Schönheit in HD bewundert werden können die Sender der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. Diese stellen ihr Programm in einer Auflösung von 720p zur Verfügung. Eine Freischaltung ist nicht notwendig. Anders sieht es bei Sendern wie RTL oder ProSieben aus. Hier muss das Produkt HD+ dazu bestellt werden, damit die Sender in hoher Auflösung gesehen werden können. Die Anbieter wollen mit Hilfe des Geldes die Übertragungskosten refinanzieren. Auch bei der digitalen Aufzeichnung von HD+ Sendern gibt es Einschränkungen. So kann Werbung zum Beispiel nicht übersprungen werden. Pro Jahr kostet das Sehen von Sendern über HD+ 50 Euro. Die Übertragung der Sender erfolgt im Standard 1080i.

Für den HD Empfang benötigt: Passende Receiver

Um Fernsehen in HD über Satellit zu Empfangen wird natürlich entsprechendes Zubehör benötigt. Eine Voraussetzung ist eine Satellitenschüssel, die je nach Anzahl der benötigten Empfänger auch passende digitale Empfangseinheiten, also LNB’s, enthält. Außerdem wird natürlich ein HD-fähiger Receiver benötigt. Dieser sollte über einen CI-Plus Slot verfügen, wenn auch die privaten Sender in HD Qualität empfangen werden sollen. Empfehlenswert ist hier gleich auf einen Receiver mit der Kennzeichnung HD+ zurückzugreifen. Diese empfangen dann auch die Programme der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten in HD Qualität. Alternativ verfügen die meisten aktuellen Fernsehgeräte gleich über ein Satelliten-Empfangsmodul und enthalten einen CI-Plus Slot um eben die privaten Sender in HD Qualität anzuschauen. Gleichzeitig sollte das Fernsehgerät, um die optimale Qualität darzustellen, die HD Auflösung 1080p beherrschen. Passende Fernsehgeräte enthalten die Kennzeichnung Full HD. Die Geräte sind zukunftssicher für den Empfang von HD Sendern.

Sky Logo HD+ by ASTRA Logo

Noch nicht alle Sender und Sendungen sind in HD empfangbar

Das nötige Equipment bedeutet jedoch noch nicht, dass damit dann alle Sender in der hohen Auflösung empfangen werden können. Besonders kleinere Sender haben noch nicht auf die HD Übertragung umgestellt und senden weiterhin in SD Qualität. HD Sender sind vor allem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern zu finden, die fast alle ihre Programme in hoher Auflösung ausstrahlen. Gleiches gilt für die großen privaten Unternehmen wie RTL und Sat1/ProSieben, die gegen Bezahlung die eigenen Programme in hoher Auflösung zur Verfügung stellen. Dazu zählen auch die Nachrichtensender n-TV und N24. Bei den verfügbaren Angeboten lässt sich, sofern ein Smart TV vorhanden ist, auch eine Mediatheken-Option nutzen. Dabei können Sendungen auf Abruf direkt auf dem Fernseher geschaut werden. Diese Angebote sind jedoch nur selten bisher in HD Qualität verfügbar. Bei HD+ muss außerdem auch diese Option extra bezahlt werden.

Pay-TV: Die Vorreiter im Bereich HD

Neben den sonst schon gängigen Free TV Sendern können über Satellit natürlich auch Pay-TV Programme, zum Beispiel von Sky, empfangen werden. Die Pay-TV Angebote sind in der Regel auch meist in HD Qualität verfügbar und bringen aktuelle Filmhighlights über Satellit direkt auf den heimischen Fernseher. Auch Sport-, Musik- und andere Unterhaltungsangebote sind über Anbieter wie Sky verfügbar. Meist gibt es einen Satelliten-Receiver zum Empfang der Programme mit dazu. Diese sind auch HD+ fähig, sodass auch die privaten Free TV Programme in HD über Satellit genutzt werden können. Besonders für Nutzer die ihren HD Fernseher wirklich intensiv nutzen wollen, empfiehlt sich ein Abonemment eines Pay TV Angebots.

Der Vorteil von Sat TV: Geringe Kosten

Wer sich für einen Empfang der HD Sender über Satellit entscheidet hat wesentliche Vorteile gegenüber dem Kabelfernsehen. Nicht nur die Anzahl der Fernsehsender ist größer und gleichzeitig auch die Unabhängigkeit von einem großen Anbieter. Während Kabelanbieter teilweise einige Wochen oder Monate benötigen um neue Programme einzuspeisen, so sind die Sender über Satellit sofort verfügbar. Weiterhin sind die Kosten zum Empfang von HD Programmen über Satellit erheblich geringer. So fällt lediglich die einmalige Anschaffung der Sat-Anlage ins Gewicht. Danach fallen maximal noch die Gebühren für HD+ an oder, sofern gewünscht, die Kosten für ein Abonnement verschiedener Pay-TV Sender. Ein weiterer Pluspunkt der Nutzung von Satellit für den eigenen Fernsehkonsum ist die Verfügbarkeit des Empfangs. In ganz Europa können die Angebote des Satelliten Astra in Anspruch genommen werden. Kabelfernsehen oder auch digitales Antennenfernsehen können lediglich bei Verfügbarkeit genutzt werden, die im Vergleich zum Satellitenfernsehen erheblich geringer ausfällt. Bei einem Umzug ist somit der Fernsehempfang immer gesichert. Auch können schnell zusätzliche Fernsehgeräte angeschlossen und genutzt werden.