HD+ wird ab Mai 2014 teurer aber bietet einige Neuerungen

Posted Veröffentlicht in Alle News, Allgemein, HD+     Kommentare Keine Kommentare
Feb
21

hd-plus-astra-logoWie die HD+ GmbH mitteilt, soll das Angebot ab dem 6. Mai 2014 teuerer werden, der neue Preis für einjährige Verlängerung soll dann 60 Euro betragen. Eine neue HD+-Karte inklusive Abonnement für 1 Jahr soll dann für 65 Euro zu haben sein, statt wie bisher für 55 Euro. Als Ausgleich gibt es bis dahin insgesamt 19 Sender in HD-Qualität und bei ProSieben sowie Sat. 1 entfällt die Vorspulsperre.

Im vergangenen Jahr konnte HD+ seine Kundenzahl um 49 Prozent steigern. Zum 31. Dezember 2013 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben 1,4 Millionen Kunden, die Millionengrenze selber war bereits im Mai 2013 überschritten worden.
Dabei werden von HD+ nur Zuschauer als zahlende Kunden gezählt, die nach dem ersten Jahr ihr Abonnement verlängert haben. Daher kommen zu den 1,4 Millionen Bestandskunden noch 1,3 Millionen Zuschauer hinzu, die sich im ersten Jahr ihrer Nutzung von HD+ befinden.

Bisher war das Angebot von HD+ nicht wirklich ein Abonnement, sondern galt als Art Prepaid-Service. Mit dem neuen Modell, welches sich automatisch verlängert, entfallen die teilweise störenden Verlängerungshinweise. Das Abonnement kann jeweils 6 Wochen vor Ablauf der Dauer von einem Jahr gekündigt werden. Kürzere Kündigungsfristen oder monatliche Freischaltungen sind bisher von HD+ nicht vorgesehen.

Ab Mai bietet HD+ 19 Privatsender in HD-Qualität

Bereits zum 16. April ist die Zuschaltung der HD-Angebote von N-TV, RTL Nitro und ProSieben Maxx geplant. Der neue Disney Channel ist bereits seit Januar 2014 in HD empfangbar (HIER haben wir darüber berichtet). Dabei soll es aber nicht bleiben, wahrscheinlich ist für den 5. Geburtstag von HD+ im November 2014 mit dem 20. HD-Sender zu rechnen.

Auch die umstrittene Vorspulsperre soll zumindest teilweise entfallen, zumindest bei zertifizierten Receivern. Im Moment kann Werbung nicht übersprungen werden, dies soll sich ändern. Ab dem 16. April kann bei den HD-Versionen der Programme von Kabel Eins, ProSieben, ProSieben Maxx, Sat.1 und Sixx nun vorgespult werden.

Hinterlasse einen Kommentar