Monthly Archives / Mai 2013

SPORT1 HD ab jetzt über Tele Columbus empfangbar

Posted Veröffentlicht in Alle News, Tele Columbus     Kommentare Keine Kommentare
Mai
16

Tele Columbus LogoKunden des Berliner Kabelunternehmens Tele Columbus empfangen ab jetzt mit den beiden Paketen “Digitaler Kabelanschluss HD” und “DigitalTV Basic HD” den Sportsender SPORT1 HD. Dies ist der 49. HDTV-Kanal im Angebot von Tele Columbus. Deutschlands Kabelanbieter verbessern ihr HD-Sender Angebot in letzter Zeit sehr, Haushalte mit Empfang über Satellit konnten etwa SPORT1 HD bereits seit November 2010 in HD-Auflösung genießen.

Der Sender SPORT1 zeigt in seinem Programm eine Mischung aus nationalen und internationalen Ereginissen aus der Welt des Sports. Neben dem Finale der Fußball Bundesliga sowie der 2. Bundesliga gibt es in diesem Jahr etwa auch die Schlussphase der DKB Handball-Bundesliga sowie der Beko Basketball Bundesliga.
Auch Fans des Motorsports kommen mit Liveübertragungen der Motorrad-WM MotoGP oder dem 24 Stunden Rennen von Le Mans auf ihre Kosten.

HD-Inhalte stellen hohen Mehrwert für Kabelkunden dar

Der Geschäftsführer von Tele Columbus, Dietmar Schickel, erklärt, dass die Belieferung mit hochwertigen HD-Inhalten über den Sender SPORT1 HD einen klaren Mehrwert für die Kunden des Unternehmens darstellt. Die stark zunehmende Verbreitung von HD-fähigen Fernsehgeräten weckt einen hohen Bedarf an entsprechend hochauflösenden Senderangeboten. Gerade bei Sportsendungen sei der Unterschied zwischen HD- und alten Auflösungen deutlich bemerkbar.

Der Eurovision Song Contest 2013 als Livestream

Posted Veröffentlicht in Alle News     Kommentare Keine Kommentare
Mai
15

eurovision.de - Livestream 2013

eurovision.de

Am 18. Mai wird entschieden, wer den diesjährigen Eurovision Song Contest gewinnt und wie sich der deutsche Beitrag „Cascada“ in Malmö schlagen wird.
Die Liveshow ist ab 21 Uhr nicht nur im Ersten (HD) zu sehen, sondern auch als Livestream auf eurovision.de. Bei eurovision.de erwartet Sie am 18.05.2013 nicht nur das Finale ab 21 Uhr: mit einem elfstündigen Livestream, wird der gesamte Finaltag begleitet.

Ab 13:45 Uhr erhalten Sie alle wissenswerte News rund um das Finale, der Halbfinals und viele weitere spannende Stories aus der Welt des ESC.
Im Social TV (Second Screen) erhalten Sie außerdem, parallel zur Live-Show, Zusatzinformationen zu den diversen Teilnehmern. Die Diskussionen bei Twitter und Facebook können dabei ebenfalls verfolgt und selbst kommentiert werden – auch ohne bei einem der social Networks angemeldet zu sein (Twitter Hashtag: #esc2013, Facebook Fanpage: facebook.com/eurovisionde).

Halbfinals und die besten ESC-Momente

Um 13:45 Uhr beginnt im eurovision-Livestream die Wiederholung des 1. Halbfinals, in dem die Teilnehmerländer um den Einzug in das große Finale kämpften. Ab 15:45 Uhr ist dann das zweite Halbfinale zu sehen.
Anschließend dürfen Fans des Eurovision Song Contests in Erinnerungen schwelgen: Aus dem Jahr 2010, in dem die damals 18jährige Schülerin Lena Meyer-Landrut, mit ihrem von Stefan Raab komponierten Song „Satellite„, den zweiten ESC-Sieg eines deutschen Beitrags nach Nicoles Erfolg 1982 feierte, zeigt eurovision.de die schönsten Momente.
NDR 2-Moderator und ESC-Fan Thomas Moor, stellt ab 19:00 Uhr „Die Top 20 ESC Hits der letzten Jahre“ vor und zeigt einige Highlights aus dem ESC-Archiv.

Vom ESC-Countdown bis zur großen Grand Prix Party

Ab 20:15 Uhr wird es dann langsam ernst: Mit musikalischen Gästen wie Tim Bendzko und Silly auf der Hamburger Reeperbahn, stimmt Barbara Schöneberger in der Show „Countdown für Malmö“ die Fans des ESC auf das große Finale ein.
Ab 21:00 Uhr ist es dann endlich so weit – das Finale geht los. Eurovision.de zeigt das Finale nicht nur im Livestream, sondern bietet Ihnen außerdem spannenden und wissenswerte zusätzliche Informationen und zeigt die Online-Diskussionen über die Teilnehmer, Gesangskünste und Outfits.
Auch nachdem der Sieger des Eurovision Song Contest 2013 gekürt wurde, ist bei eurovision.de noch nicht an Abschalten zu denken. Ab Mitternacht wird live von der „Grand Prix Party“ übertragen. Bis 1 Uhr nachts werden von Moderatorin Barbara Schöneberger Reaktionen zum deutschen Ergebnis eingefangen und live zu Cascada nach Malmö geschaltet.

Juki – das neue Videoportal für Kinder

Posted Veröffentlicht in Alle News     Kommentare Keine Kommentare
Mai
13

juki.deDas Internet wird immer wichtiger in der heutigen Zeit und so ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr Kinder Nutzen aus dem World Wide Web ziehen wollen und können. Schutz ist für die Kleinen dabei aber äußerst wichtig, denn die Inhalte sind in vielen Fällen nicht jugendfrei. Neben der Suchmaschine für Kinder „fragFINN“ hat Google nun ein neues Videoportal speziell für Kinder entwickelt.

Juki – Kreativität im Netz und Social Network

Das neue Portal Juki ist nicht nur mit vielen Videos und Filmen ausgestattet, die sich die Kinder anschauen können, es dient auch als Plattform für die Kreativität von Kindern. Beim Durchstöbern der Seite können verschiedene Filme angeschaut werden, die dem Unterhaltungswert und dem Lernen dienen. Das Innovative an der Plattform ist die Möglichkeit für die Kinder, ähnlich wie bei Youtube, aufgenommene Videos hochzuladen. Diese können dann von den anderen Kindern und Freunden kommentiert werden. Denn die Videoplattform dient zusätzlich noch als Community für die Kleinsten. Dabei kann jedes Kind ein Profil mit Bild erstellen. Mit dem Trickstudio kann die Kreativität in eigenen erstellten Trickfilmen gefördert werden, die dann noch mit Musik und Effekten ausgestattet werden können. Wenn ein Kind diesen ganz toll findet, kann es ihn hochladen, damit die Freunde diesen sehen können.

Eine Hilfe im Internet für Kinder

Das Projekt von Google hat populäre Partner wie das Deutsche Kinderhilfswerk, Nickelodeon, die FSM und FSF. Damit ist den Kindern höchster Schutz auf der Plattform gewährt, denn somit gelangen auch nur Inhalte in die Community, die kinderfreundlich sind. Vor jedem Kommentar und Videoupload wird dieses entsprechend von Google geprüft und dann freigegeben. Dabei steht konstruktive Kritik im Vordergrund und nicht wie bei anderen Social Networks die Möglichkeit alles zu posten, was der Nutzer will. Die Kinder sollen sich in der Community wohlfühlen und auch neue Freunde finden. Für sehr kreative Kinder stellt Juki dabei die Möglichkeit, eigene Designs für die Seite einzureichen, die dann bei Gefallen von Googles Kreativabteilung genommen werden. Zusätzlich bietet es Neueinsteigern mit der Nexpedition eine spielerische Hilfe im Umgang mit dem Internet, da das Internet für viele Kinder anfangs überfordernd ist. Eine Anmeldung bezieht auch die E-Mail-Adressen der Eltern mit ein, damit diese einen Überblick über die Online-Aktivitäten ihrer acht- bis zwölfjährigen Kinder erhalten können.

Sky: Champions-League-Finale für alle Kunden frei

Posted Veröffentlicht in Alle News, Sky     Kommentare Keine Kommentare
Mai
12

SKY Deutschland FussballJedem Sky Kunden wird der Sender Sky Sport 1 am 25.05.2013 freigeschaltet, jedem HD-Abonnenten der Sky Sport HD 1 Sender. Dies sieht der Sender, laut digitalfernsehen.de, als besondere Überraschung für all seine Kunden, damit jeder Sportfan die Berichterstattung um das Endspiel der Champions League-Saison 2012/2013 zwischen FC Bayern und Borussia Dortmund mit erleben kann. Es ist schließlich ein besonderes Ereignis, dass sich zwei deutsche Fußball-Mannschaften in einem Champions League Finale gegenüber stehen und um die Fußballkrone Europas ringen.

Wie lang sind diese Sky Sender freigeschaltet?

Am Samstag, den 25. Mai, findet das Champions-League-Finale in London statt. Zu diesem Anlass hat sich der deutsche Pay-TV-Anbieter dazu entschlossen, allen seinen Kunden den Sender Sky Sport 1, bei HD-Abonnenten den Sky Sport HD 1 Sender, freizuschalten. Die Sender sind daher für alle Kunden den gesamten Samstag erreichbar. Somit ist es allen Kunden möglich, die Vorberichterstattung zum Finale zu verfolgen. Die Berichterstattung beginnt um 18 Uhr und der Anpfiff ist voraussichtlich um 20:45, die Berichterstattung ist also auch nicht zu weit ausgedehnt. Das Spiel wird bei Sky von Marcel Reif moderiert. Auch vor 18 Uhr ist der Sender jedoch für die Kunden freigeschaltet, es ist also möglich das gesamte Programm des Sport 1 Senders diesen Tag zu genießen. Dieser Berichterstattung ist zudem das Formel 1 Qualifying gewichen, damit die Fußball-Fans besser informiert werden können, denn das Qualifying ist verschoben worden.

Wenn der ganze Samstag freigeschalten ist, dann auch das Qualifying?

Sky hat sich dazu entschlossen, das Formel 1 Qualifying, welches ebenfalls an diesem Wochenende stattfindet, um den Preis von Monaco, auf Sky Sport 2 zu verschieben. Wie bereits erwähnt dient dies dazu, damit die Berichterstattung zum Champions League Finale ausgeweitet werden und somit besser und tiefer auf bestimmte Themen eingegangen werden kann. In der aktuellen Programmzeitschrift von Sky Deutschland befindet sich dieses Formel 1 Qualyfiying immernoch in der Liste des Senders Sky Sport 1.